Wissenswertes

DICHT 02 | 2022: FIPG und FIPFG sind spannende Akronyme (pdf)

DICHT 02 | 2022: „FIPG und FIPFG sind spannende Akronyme" lautet der Titel der aktuellen Kolumne von Thomas Stein in der neuen DICHT 02.2022 herausgegeben von ISGATEC GmbH. In dem Artikel geht es um die Einsatzgebiete von FIPG und FIPFG und um die Potentiale, dies es ermöglicht. Letztendlich bringt uns die Erweiterung dieser Technologie weiter voran und schafft gemeinsames #teamwork, denn hier müssen Dichtmaterialienhersteller und Anlagen-, Applikationshersteller Hand in Hand zusammenarbeiten um dem Anwender eine optimale Lösung bieten zu können.

DICHT 02 | 2022: FIPG und FIPFG sind spannende Akronyme

DICHT 01 | 2022: Vom Pferdehintern zur Norm (pdf)

DICHT 01 | 2022: "Vom Pferdehintern zur Norm" - in dieser Kolumne in der aktuellen Ausgabe der DICHT nimmt uns Thomas Stein mit auf eine kleine Reise in die Vergangenheit. Was ist die Vorgeschichte zu Normen und wie entstehen diese? Macht diese für uns heute als noch Sinn? Wenn wir uns jedoch manchmal mit der Entstehung von Normen beschäftigen, kann es uns Verständnis bringen warum es diese gibt und auch warum diese sinnvoll sind.

DICHT 01 | 2022: Vom Pferdehintern zur Norm

DICHT 04 | 2021: Sensoren machen auch das Kleben sicherer (pdf)

DICHT 04 | 2021: In seiner Kolumne "Sensoren machen auch das Kleben sicherer" beschreibt Herr Thomas Stein eine alltägliche Situation, in die wir uns alle hineinversetzen und einfühlen können und überträgt diese auf die Klebtechnik. Heutzutage werden uns durch den technischen Fortschritt, speziell hier mit der Sensortechnik, einiges an "Arbeit" abgenommen. Sie gewährleisten uns Sicherheit und können auch für die Dokumentation und Rückverfolgbarkeit von qualitätsrelevanten Parametern beim Kleben zielgerichtet eingesetzt werden.

DICHT 04 | 2021: Sensoren machen auch das Kleben sicherer

DICHT 02 | 2021: Wer hat die optimale Kleblösung? (pdf)

DICHT 02 | 2021: In der neusten Ausgabe der DICHT! wird eine Antwort auf die Frage "Wer hat die optimale Kleblösung?" gegeben. Beleuchtet wird dies aus Sicht des Klebstoffhersteller, des technischen Händlers und des unabhängigen Beraters. Die Antwort auf die Frage ist dementsprechend das "gemeinsam" beim Kunden sein und dem Kunden für seine Bedürfnisse die optimale Lösung anzubieten. Die Kompetenzen der jeweiligen Parteien ergänzen sich und genau da sollte angeknüpft werden.

DICHT 02 | 2021: Wer hat die optimale Kleblösung?

DICHT 04 | 2020: Ist die Verwendung von Primern noch zeitgemäß? (pdf)

DICHT 04 | 2020: In seiner neusten Kolumne beschäftigt sich Herr Thomas Stein mit der Fragen "Ist der Einsatz von Primern noch zeitgemäß?". Primer sind bei manchen Klebstoffen nicht mehr wegzudenken und erfüllen eine große Aufgabe zur Herstellung der Adhäsion auf unterschiedlichen Untergründen. Herr Stein gibt uns hierbei einige Gedankenanstöße um uns für das Thema Primer zu sensibilisieren.

DICHT 04 | 2020: Ist die Verwendung von Primern noch zeitgemäß?

DICHT 03 | 2020: Die Bundeswehr macht ernst mit der TL-A0023 - mal sehen (pdf)

DICHT 03 | 2020: In diesem Artikel von Thomas Stein erhält der Leser einen kurzen Einblick in die TL-A0023 der Bundeswehr. Dieses Dokument gilt für Unternehmen, die geklebte Bauteile an die Bundeswehr liefern und soll die Qualität der Klebungen sicherstellen.

DICHT 03 | 2020: Die Bundeswehr macht ernst mit der TL-A0023 - mal sehen

DICHT 02 | 2020: Biobasierte Klebstoffe - ein interessantes Update (pdf)

DICHT 02 | 2020: In der neuen Ausgabe der Dicht berichtet Herr Thomas Stein, Gesellschafter der Klebnorm Consulting, über ein interessantes Update zum Thema "Biobasierte Klebstoffe". Erfahren Sie hier wie die aktuelle Lage zu diesem Thema ist und wie man Stärke als Klebstoff einsetzen kann.

DICHT 02 | 2020: Biobasierte Klebstoffe - ein interessantes Update

Personalqualifizierung als Kernelement der DIN 2304 (pdf)

DICHT 01| 2020: In diesem Bericht der Dicht erfahren Sie wie ein Klebfachkraft-Lehrgang bei dem Unternehmen Innotech durchgeführt wird. Es zeigt auf wie wichtig eine klebtechnische Weiterbildung ist, welche Motivation unterschiedliche Teilnehmer haben und welchen Nutzen man sich ziehen kann. Solch ein Lehrgang verbindet auch die Menschen, die daran teilnehmen und erweitern das klebtechnische Netzwerk. Die Norm DIN 2304 fordert die gezielte Personalqualifizierung ein. Das Kleben kann erst dann an Qualität und Effizienz zunehme, wenn die Menschen, die involviert sind, wissen was sie tun.

Personalqualifizierung als Kernelement der DIN 2304

Kleben funktioniert nur auf sauberen Oberflächen (pdf)

DICHT!-4 | Thomas Stein berichtet in seinem aktuellen Artikel "Kleben funktioniert nur auf sauberen Oberflächen" in der DICHT darüber wie wichtig es ist, die Oberfläche für eine Klebung vorzubereiten. Vor jeder Anwendung muss man sich fragen auf was für einer Oberfläche geklebt wird, ob diese vorbehandelt ist, kontaminiert ist oder bereits gereinigt ist. Nur wenn man eine definierte Oberfläche hat, kann man die Reproduzierbarkeit gewährleisten und die Anforderungen der DIN 2304 erfüllen.

Kleben funktioniert nur auf sauberen Oberflächen

DICHT: Nicht immer ist "schnell" auch "gut" (pdf)

09|2019: "Nicht immer ist 'schnell' auch 'gut'" - Heutzutage muss alles schneller sein und schneller gehen. Auch im Bereich Kleben sind die Anforderungen von den Kunden oftmals, dass der Klebstoff schnell aushärten muss und schnell weiterverarbeitbar sein muss. Doch schnell ist meistens nicht immer die optimale Lösung - denn die Prozesse um die komplette Verarbeitung herum, müssen genauso schnell sein. Dies ist jedoch nicht immer gegeben. Herr Thomas Stein möchte in seinem Beitrag in der Dicht genau auf dieses Thema sensibilisieren. In Anbetracht der DIN 2304 ist eine umfängliche Betrachtung ebenfalls unabdingbar.

DICHT: Nicht immer ist "schnell" auch "gut"

Konstruktionspraxis 08 | 2019 (pdf)

Erfahren Sie in dem Interview mit Herrn Thomas Stein in der neusten Ausgabe der konstruktionspraxis mehr über die DIN2304. Neben den grundlegenden Informationen was die Norm überhaupt besagt, gibt Ihnen Herr Stein auch Antworten auf die Fragen: "Wie kann die Klebverbindung dimensioniert und der Beanspruchungsnachweis geführt werden?", "Was ist bei der Wahl des Klebstoffs und des Klebstoffherstellers zu beachten?" und viele mehr ..

Konstruktionspraxis 08 | 2019

DIN 2304 - Kunden sicher Rede und Antwort stehen (pdf)

07 | 2019 - In der Ausgabe des technischen Handels soll die DIN 2304 diesmal nicht aus Sicht des Anwenders , sondern nun auch mal aus Sicht des technischen Handels beleuchtet werden. Dieser Beitrag macht gleichermaßen deutlich, dass sich der Technische Handel nicht der Verantwortung sich mit der Norm zu beschäftigen, entziehen kann.

DIN 2304 - Kunden sicher Rede und Antwort stehen

Artikel in der DICHT! "Der Klebtechnologie vertrauen und sie dann richtig umsetzen" (pdf)

06 | 2019: In der neuen Ausgabe der DICHT! werden aktuelle Einschätzungen zu der Fügetechnologie Kleben eingeholt. Die beiden Gesellschafter Thomas Stein und Marco Rodriguez geben hier ebenfalls Ihre Einschätzungen und Erwartungen an die zukünftige Entwicklung der Klebtechnik ab. Das Vertrauen in die Klebtechnik muss weiterhin unterstützt und die nicht genutzten Potentiale ausgeschöpft werden.

Artikel in der DICHT! "Der Klebtechnologie vertrauen und sie dann richtig umsetzen"
Ganzheitliche Betrachtung von Klebanwendungen mit Hilfe der DIN 2304

Ganzheitliche Betrachtung von Klebanwendungen mit Hilfe der DIN 2304

Die DIN 2304 kann als Hilfe dabei dienen, eine Klebanwendung durchgängig zu betrachten und alle relevanten Prozesse und dabei von Anfang an die daraus abzuleitenden Notwendigkeiten zu berücksichtigen – das spart Zeit und Geld! Zunächst werden die Teilnehmer die DIN 2304 mit ihren wesentlichen Aspekten kennenlernen. Im zweiten Schritt werden die daraus resultierenden Notwendigkeiten für die verschiedenen betrieblichen Bereiche abgeleitet und abschließend wird aufgezeigt, wie ein ggf. notwendig werdender Zertifizierungsprozess zeit-, ressourcen- und nervenschonend umgesetzt werden kann.

SMTconnect - Technology Days (pdf)

Besuchen Sie die Technology Days von der smtconnect vom 07. bis zum 09.05.19 in Nürnberg und erleben Sie praxisorientierte Vorträge für Einsteiger und Experten. Am 09.05. wird Herr Thomas Stein mit seinem Vortrag "Aktuelle Normen nutzen um bestehende und zukünftige Klebprozesse zu optimieren" Ihnen einen Einblick in die Potentiale der DIN 2304 geben.

SMTconnect - Technology Days

Artikel in der DICHT - Bitte keine Notlösungen konstruieren (pdf)

03 | 2019: In der Ausgabe der DICHT! berichtet Herr Thomas Stein darüber, dass das Kleben nur erfolgreich als Ersatz für andere Verbindungstechnologien verwendet werden kann, wenn man alle relevanten Aspekte berücksichtigt und das Kleben nicht nur als "Notlösung" einsetzt. Die DIN 2304 spielt hierbei gleichermaßen eine wichtige Rolle, wenn es um das Thema Qualitätssicherung und Personalqualifizierung geht.

Artikel in der DICHT - Bitte keine Notlösungen konstruieren

Artikel in der BetriebsTechnik (pdf)

02 | 2019: Lesen Sie in der neusten Ausgabe des Fachmagazins "BetriebsTechnik" mehr über den Beratungsansatz der Klebnorm Consulting unter dem Titel "Sicher und zuverlässig kleben". Setzen Sie sich bewusst mit der Qualitätssicherung Ihrer Klebprozesse auseinander? Gehören auch Sie zu den ersten Unternehmen, die sich nach DIN 2304 zertifizieren und die vollen Potentiale der Klebtechnik ausschöpfen.

Artikel in der BetriebsTechnik

Artikel in der adhäsion 12 | 18 - Beratung für erfolgreiches Kleben (pdf)

In der Ausgabe der adhäsion 12 | 18 wird Ihnen unter anderem der Beratungsansatz der Klebnorm Consulting vorgestellt. Die DIN 2304 betrifft alle Unternehmen, die Klebstoffe in irgendeiner Weise im Unternehmen verarbeiten und mit diesem Artikel soll auf die Wichtigkeit der DIN 2304 aufmerksam gemacht werden - denn nach Klebnorm Consulting ist die Norm eine große Chance und sollte auch als solches erkannt werden.

Artikel in der adhäsion 12 | 18 - Beratung für erfolgreiches Kleben

Artikel in der DICHT - Kein Stress wegen Normen (pdf)

Ein ganzheitlicher Beratungsansatz für ein zertifiziertes und erfolgreiches Kleben! Mit der Klebnorm Consulting GmbH wird die Branche um eine weitere Beratungsgesellschaft bereichert. „Aus gutem Grund“, meinen die Gründer Marco Rodriguez, Joachim Rapp und Thomas Stein – denn eine ganzheitliche Vorgehensweise auf der Basis von jahrzehntelangem Know-how fehlt bisher.

Artikel in der DICHT - Kein Stress wegen Normen

Artikel im MaschinenMarkt Vogel - so zertifizieren Sie Ihr Unternehmen in puncto Kleben (pdf)

Kleben ist sicher und zuverlässig – wenn es von qualifizierten Menschen umgesetzt wird. Wenn nicht, kann's schief gehen. Damit dieses Problem ad acta gelegt werden könne, bietet die Klebnorm Consulting GmbH ein neues und ganzheitliches Beratungs- und Dienstleistungsangebot an. Lesen Sie in unserem Artikel mehr zu diesem Thema!

Artikel im MaschinenMarkt Vogel - so zertifizieren Sie Ihr Unternehmen in puncto Kleben

Thomas Stein im Gespräch - im Magazin Blickpunkt des Technische Großhandels PIEL (pdf)

Lesen Sie hier das Interview mit Thomas Stein zum Thema DIN 2304! Als Gesellschafter der Klebnorm Consulting GmbH und Geschäftsführer von IMTS Interims Management, berichtet Thomas Stein in seinem Artikel in dem Magazin "Blickpunkt" des Technischen Großhandels PIEL über die Norm und die wichtigsten Problemstellungen. Kleben wird fast in allen Branchen eingesetzt und trotzdem werden viele Erwartungen nicht erfüllt. Thomas Stein verrät Ihnen woran das liegt.

Thomas Stein im Gespräch - im Magazin Blickpunkt des Technische Großhandels PIEL
Webinar TH Live  am 27.11.2018 zur DIN 2304

Webinar TH Live am 27.11.2018 zur DIN 2304

Unsere Gesellschafter Herr Thomas Stein und Herr Marco Rodriguez präsentieren Ihnen beim Webinar des Technischen Handels (TH) die DIN 2304 unter dem Titel "„Die Chancen der DIN 2304 als Unternehmen für bestehende und neue Klebe-Projekte nutzen“.

Erfahren Sie hier was die Ziele und Kernaussagen der Anwendernorm DIN 2304 sind, welche Vorteile diese Norm für Ihr Unternehmen bietet und wie Sie die Zertifizierung erfolgreich angehen können. 

Interview mit Thomas Stein im Fachmagazin DICHT über die DIN 2304 (pdf)

Lesen Sie das Interview mit Thomas Stein über Kleben als Fügetechnologie des 21. Jahrhunderts, warum sich die DIN 2304 und erfolgreiche klebtechnische Prozesse nur noch schwer trennen lassen und warum jetzt der richtige Zeitpunkt ist Ihr Unternehmen zu zertifizieren. Denn: "Nicht groß schlägt klein, sondern schnell schlägt langsam".

Interview mit Thomas Stein im Fachmagazin DICHT über die DIN 2304

Langversion Artikel: Die neue DIN 2304 - Klebtechnik - in der betrieblichen Praxis (pdf)

Lesen Sie hier die lange Version des Interviews mit Thomas Stein über Kleben als Fügetechnologie des 21. Jahrhunderts, warum sich die DIN 2304 und erfolgreiche klebtechnische Prozesse nur noch schwer trennen lassen und warum jetzt der richtige Zeitpunkt ist Ihr Unternehmen zu zertifizieren.

Langversion Artikel: Die neue DIN 2304 - Klebtechnik - in der betrieblichen Praxis
Akzeptieren

Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.